News

05.10.2021

Let´s talk about equality

Unser Kurzfilm wird in Kinoqualität präsentiert

Unser Kurzfilm "Wir sind viele - road to equality" wird erstmals im Steyrer City Kino in Kinoqualität präsentiert. 


mehr...

24.09.2021

Flohmarkt Deluxe

Fleißiges Sammeln für den guten Zweck

Zum dritten Mal veranstaltete der Soroptimist Club Steyr unter strenger Einhaltung der Corona Vorschriften seinen Edelflohmarkt im Pfarrsaal Garsten. Fleißig wurde von unseren Clubschwestern gesammelt und sortiert und somit konnte man an zwei Tagen das eine oder andere Designer Schnäppchen mit nach Hause nehmen und im Anschluss bei Kaffee und selbstgemachten Kuchen im Pfarrgarten plaudern. Groß war die Freude über erstandene Markenmode zu Flohmarktpreisen.

Mit dem Erlös unterstützen wir durch unseren Frauen- und Kindersupport hilfsbedürftige Frauen und Kinder in der Region Steyr.

Unsere derzeitige Präsidentin Verena Wesenauer (re.) und Incoming Präsidentin Eva Holzapfel
Unsere derzeitige Präsidentin Verena Wesenauer (re.) und Incoming Präsidentin Eva Holzapfel


mehr...
FM10.jpg

15.07.2021

Filmpremiere 'Road to Equality'

Am Samstag, dem 31. Juli 2021 um 18 Uhr ist es soweit: Unser Kurzfilm zur 100 Jahr Feier hat Premiere!


mehr...

18.06.2021

Kurzfilm anlässlich 100 Jahre Soroptimist International

Anlässlich des 100jährigen Jubiläums von Soroptimist International hat der SI Club Steyr mit enormem Aufwand und unglaublichem Engagement einen Kurzfilm zum Projekt Road to Equality auf die Beine gestellt. Wir möchten damit ein breitenwirksames Zeichen gegen Missstände bezüglich Gleichstellung von Frauen und Mädchen setzen. Mit Hilfe zahlreicher Sponsoren und Filmförderungen konnte der Streifen vorausfinanziert werden und die Dreharbeiten, die in der FH Steyr stattfanden, sind bereits abgeschlossen.

Projektleiterin Karin Proyer und ihrem Team ist es gelungen, die renommierten Schauspielerinnen Miriam Hie, Katharina Strasser und Eva Billisich und als „Quotenmann“ Erwin Steinhauer für die Filmaufnahmen zu gewinnen.

Filmpremiere ist am 31.7.2021 um 18 Uhr im Dominikanerhaus in Steyr anlässlich der 100-Jahr-Feier von Soroptimist International.

von links: Eva Billisich, Elisabeth Schmid Angerer, Katharina Strasser, Karin Proyer, Erwin Steinhauer
von links: Eva Billisich, Elisabeth Schmid Angerer, Katharina Strasser, Karin Proyer, Erwin Steinhauer

Einladung und der Soroptimist-Forderungskatalog im Anhang als PDF.

Ein Bericht über das Making-Of ist auf RTV zu finden.

mehr...

15.06.2021

100jahre.soroptimist.at ist online

Die Begleitseite zur Jubiläumskampagne mit allen Details

100 Jahre. 100 Tage. 100.000 Menschen.
Zum 100-jährigen Jubiläum von Soroptimist International wandern wir auf der „Road to Equality“ 100 Tage lang durch ganz Österreich.
Wir freuen uns über möglichst viele Mitwanderinnen und Mitwanderer sowie den regen Austausch zu frauenspezifischen Themen in vielen GEHsprächen.

Alle Details und Termine auf 100jahre.soroptimist.at

100jahre.soroptimist.at
100jahre.soroptimist.at

Alle Details zu Terminen und Wanderroute von Soroptimist-Club zu Soroptimist-Club in ganz Österreich sind unter 100jahre.soroptimist.at zu finden.Die Schwerpunktthemen unserer GEHspräche, zugleich Basis unserer Forderungen an Politik und Gesellschaft sind

  • § Finanzielle Selbstbestimmung und Chancengleichheit für Frauen
    § Frauengerechte Gesundheitsvorsorge und -information
    § Frauen- und alltagsgerechter Lebens- und Wohnraum
    § Hinsehen und Handeln. Gegen physische und psychische Gewalt an Frauen und Mädchen

Beginn des Wander-Rundkurses ist der 26. Juni 2021, 10 Uhr in Wien/Rodaun, Ziel am 3. Oktober 2021, abends Eisenstadt, wo der Abschluss-Event im Rahmen der Veranstaltungsreihe "100 Jahre Burgenland bei Österreich" stattfinden wird.

Wir ersuchen alle Teilnehmer*innen um Anmeldung auf 100jahre.soroptimist.at und eine Spende von 20 Euro auf unsere Konto SI Union Österreich, IBAN: AT 93 3284 2000 0014 4840. Der Erlös der Kampagne kommt Projekten zur Förderung von Frauen und Mädchen in Östereich und international zugute.

(Bitte beachtet: Die Teilnahme an der Veranstaltung erfolgt in Eigenverantwortung und auf eigenes Risiko. Vom Organisator wird keine Haftung bei Schäden oder Verletzungen, die sich bei der Wanderung ergeben können, übernommen. Dies wird von der/dem Teilnehmer*in ausdrücklich durch ihre/seine Anmeldung bestätigt.)

mehr...